Dokumentation

Hier finden Sie Informationen über die Entwicklung der Sicherheitsanforderungen. Bei den verlinkten Dokumenten der jeweiligen Revisionen handelt es sich um komprimierte Dateien im ZIP-Dateiformat.

Revision A; Erstfassung der Sicherheitsanforderungen.

Revision B; Die vorangegangenen Entwürfe der Regeltextmodule Rev. A wurden in Workshops zur Diskussion gestellt. Zur Erstellung der Rev. B wurden alle bis Ende Februar 2006 eingegangenen Kommentare zu Rev. A der Regeltextmodule sowie die Hinweise aus den Workshops ausgewertet.

Revision C; Die Rev. C der Regeltextmodule umfasst insgesamt 12 Module. Gegenüber Rev. B wurde Modul 5 neu strukuriert. Die Anforderungen an die Leittechnik sowie an die Störfallinstrumentierung sind, wie bisher, Modul zugeordnet. Die Anforderungen an die elektrische Energieversorgung sund nun ein einem neuen Modul 12 integriert. Alle seit September 2006 zur Rev. B eingegangenen Kommentare einschließlich der Hinweise aus den Beratungen des Fachausschuss Reaktorsicherheit (FARS) wurden bei der Erstellung der Rev. C ausgewertet.

Revision D; Im Rahmen der Überarbeitung wurden fast 9.000 Kommentare ausgewertet. Im Erstellungsprozess der Rev. D hatte dabei die Beteiligung der zuständigen Behörden, der Reaktor-Sicherheitskommission (RSK) und der Strahlenschutzkommission (SSK), der technischen Überwachungsvereine, sowie der Betreiber und Hersteller eine besondere Bedeutung.

Revision E